Aktuelles

WZ: Kein Geld für Sekten-Opfer trotz des „Kronzeugen“ Hopp

In der deutschen Sekte Colonia Dignidad (CD) wird in den 60er und 70er-Jahren gefoltert und gemordet – das Auswärtige Amt verweigert trotzdem eine direkte Opfer-Entschädigung. Der ehemalige Sektenarzt belastet die Botschaft in einem WZ-Exklusiv-Interview. (…) Jetzt der Schock: Ausgerechnet das Auswärtige Amt verweigert in einer Vorlage, die der WZ vorliegt, eine direkte Opfer-Entschädigung. Ein Skandal,… Weiterlesen »

Günter Krings ist kein akzeptabler Kandidat für das Bundesverfassungsgericht

Zu aktuellen Berichten, nach denen der Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Günter Krings als neuer Richter am Bundesverfassungsgericht gehandelt wird, erklären Ulle Schauws MdB und Sven Lehmann MdB, Sprecherin und Sprecher für Queerpolitik der Grünen Bundestagsfraktion: „Wer wiederholt Lesben und Schwulen ihre Grundrechte abgesprochen hat, ist kein geeigneter Kandidat, um im… Weiterlesen »

Interview zum Ehegattensplitting

Das ARD mittagsmagazin hat mich zum Ehegattensplitting interviewt, das heute 60 Jahre alt wird. Wollte wissen, was ich darüber denke. Sehr gerne doch:Ich finde, das Ehegattensplitting gehört abgeschafft. Es ist wirklich zutiefst ungerecht, völlig aus der Zeit gefallen und steht einem modernen Land mit Menschen, die ihr Lebensmodell frei wählen möchten, im Wege. Der Staat sollte besser stattdessen:– das Leben… Weiterlesen »

nd: Nur wenige nutzen Lohnauskunftsrecht

Das Entgelttransparenzgesetz regelt, dass Mitarbeiter*innen, sofern sie mehr als sechs Kollegen des anderen Geschlechts in einer vergleichbaren Position haben, das Unternehmen nach dem mittleren Lohn jener Kolleg*innen fragen dürfen. Damit sollen vor allem Frauen in Lohnverhandlungen ein Argument für ein besseres Gehalt an die Hand bekommen können. Unklar ist, was die zu gering Bezahlten mit der… Weiterlesen »

Heilbronner Stimme: „Das deutsche Fernsehen ist heterosexuell“

Eigentlich haben die Öffenlich-Rechtlichen die Aufgabe, die gesamte Gesellschaft abzubilden. Wenn es um sexuelle Vielfalt geht, scheitern die Sender allerdings gewaltig. Dagegen regt sich Widerstand. (…) Ähnlich sieht das Ulle Schauws, die frauen- und kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag: „In den Gremien sollten sich die gesellschaftliche Vielfalt und die verschiedenen Sichtweisen von Menschen widerspiegeln…. Weiterlesen »