Frauenpolitik

Ohne eine geschlechtergerechte Gesellschaft hat jedes Land ein Demokratiedefizit! Frauenpolitik als Treiberin einer modernen Gesellschaft sollte selbstverständlich werden. Wenn wir in die Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, Bildungs- und Finanzpolitik oder Bevölkerungs- oder Familienpolitik eintauchen, geht das nicht ohne den Fokus auf die Geschlechterdimension und Frauenpolitik als Querschnittsaufgabe. Und solange wir von echter Geschlechtergerechtigkeit noch weit entfernt sind, solange bleibt Frauenpolitik ein Thema – für mich, für uns Grüne, aber auch für uns alle in einer vielfältigen Gesellschaft. weiter…

Direkt zu Pressemitteilungen
Direkt zu Reden
Direkt zu Initiativen

Geschlechtergerechtigkeit in Kultur und Medien: Es ist Zeit zum Handeln!

Anlässlich der Abschlussveranstaltung zum Runden Tisch „Frauen in Kultur und Medien“ erklärt Ulle Schauws, Sprecherin für Frauen- und Kulturpolitik: Die Bundesregierung lässt wertvolle Zeit verstreichen. Bereits vor einem Jahr hat der Deutsche Kulturrat die Studie „Frauen in Kultur und Medien“ vorgelegt. Anstatt nur darüber zu diskutieren, hätten schon längst Maßnahmen zur Stärkung von Frauen in… Weiterlesen »

Rede zu Sexismus

Ulle Schauws (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Sexismus ist in unserer Gesellschaft leider tief verankert: in den Medien, in den Schulen, am Arbeitsplatz, auf der Straße. Frauen sind nicht nur die, die es trifft! Viele haben schlicht auch keinen Nerv mehr. Darum sage ich Ihnen: Solange alltäglicher Sexismus nicht auf Widerspruch stößt, wird sich an der Situation nichts… Weiterlesen »

Ein Brief an die neue Bundesfamilienministerin Barley

Die bisherige SPD-Generalsekretärin Katarina Barley wird neue Bundesfamilienministerin. Sie löst ihre Parteikollegin Manuela Schwesig ab, die als Ministerpräsidentin nach Mecklenburg-Vorpommern wechselt. Am 2. Juni legte Ministerin Barley ihren Amtseid ab und übernimmt das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. In einem Brief habe ich Ministerin Barley meine frauenpolitischen Erwartungen an sie mitgeteilt. Hier der… Weiterlesen »

Der Zweite Gleichstellungsbericht der Bundesregierung – Die Probleme bleiben

Der Zweite Gleichstellungsbericht wurde am Mittwoch im Kabinett verabschiedet. Der Bericht wird einmal pro Legislaturperiode erstellt und besteht aus dem Gutachten der Sachverständigenkommission, der Stellungnahme der Bundesregierung zum Gutachten sowie der Bilanz der Bundesregierung zum Ersten Gleichstellungsbericht. Er soll klären, inwieweit die im Grundgesetz geforderte Gleichstellung der Geschlechter in Bildung und Erwerbsleben durchgesetzt ist. Die großen… Weiterlesen »

Autor*innenpapier „Selbstbestimmte Familienplanung ermöglichen“

Selbstbestimmte Verhütung ist ein Menschenrecht. Sie darf nicht vom Geldbeutel abhängig sein. Für uns ist die Stärkung der sexuellen und reproduktiven Rechte aller Frauen ein zentrales Ziel. Meine Kolleg*innen Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik, Katja Dörner, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Wolfgang-Strengmann-Kuhn, Sprecher für Sozialpolitik und ich haben einen konkreten Vorschlag vorgelegt, wie der kostenfreien Zugang zur individuell… Weiterlesen »