Queerpolitik

Eine Welt schaffen, in der alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten sind, unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung, dafür setze ich mich im Bundestag ein.
Für Lesben, Schwule, Transsexuelle und Intersexuelle gibt es nach wie vor keine gleichen Rechte. Die „Ehe für alle“ wird immer noch politisch ausgebremst. Die Bundesregierung und die Große Koalition müssen endlich die von der EU geforderten Normen erfüllen. Es wird Zeit, keinen Teil unserer Bevölkerung systematisch weiter ungleich zu behandeln. Ich möchte, dass bundespolitisch mehr für Aufklärungsarbeit, für die vielfältigen queerpolitischen Anliegen und gegen die immer noch bestehende Diskriminierung getan wird. Vorfälle von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Lesben, Schwulen und Transgender sind nicht einfach so hinnehmbar. Homophobe Proteste gegen vielfältige Bildungspläne sind Teil einer neuen anti-emanzipatorischen Bewegung, die man im Auge behalten muss. Es ist gut zu wissen, dass die Mehrzahl der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land eine vollständige Gleichstellung von Lesben und Schwulen befürworten würde. Viel zu tun also…

Direkt zu Pressemitteilungen
Direkt zu Reden
Direkt zu Initiativen

Neueröffnung des TOGETHER in Krefeld

Das together, ein Jugendtreff für lesbische, schwule und bisexuelle Jugendliche/junge Erwachsene bis 27 Jahre, wurde umgebaut. Es wurde umgestellt, neu angeschafft und ganz besonders: selbst gebaut. Gemeinsam mit dem togehter und anderen Interessierten, wurde die Neueröffnung mit Snackes und Getränken gefeiert. Am Abend wurde dann auch die neue Bühne von Nele Ulber musikalisch eingeweiht. Das neue together ist sehr schön geworden… Weiterlesen »

Regenbogenempfang – Gemeinsam für die Vielfalt

Gemeinsam mit der grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin lud die Bundestagsfraktion zum Parlamentarischen Regenbogenabend ein, um über die geleistete Arbeit im Bereich der Bürgerrechtspolitik im vergangenen Jahr zu informieren und einen Ausblick auf die kommenden Aufgaben zu geben. Gleichzeitig diente der Empfang dem Austausch mit den Aktiven aus Initiativen, Vereinen und Verbänden, die sich… Weiterlesen »

Grüner Queer-Kongress in Berlin

Am Samstag, den 21. Mai 2016 findet in Berlin der grüne Queer-Kongress statt. Gemeinsam mit Ihnen und Euch sowie zahlreichen Gästen möchten wir in verschiedenen Panels und Workshops darüber diskutieren, was dem queerpolitischen Stillstand und dem gesellschaftlichem Rollback auf Bundesebene entgegengesetzt werden kann. Wie sieht eine moderne und emanzipatorische Queerpolitik für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle,… Weiterlesen »

Gesetz zu sicheren Herkunftsstaaten – Persönliche Erklärung zur Abstimmung

Im Bundestag stimmen wir heute gegen das Gesetz zur Einstufung der Demokratischen Volksrepublik Algerien, des Königreichs Marokko und der Tunesischen Republik als sichere Herkunftsstaaten (Drucksache 18/8039). Ich erkläre zur Abstimmung gemäß § 31 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zusammen mit vielen Kolleg*innen unserer Fraktion: Das Konzept der sicheren Herkunftsstaaten höhlt das individuelle Grundrecht auf Asyl aus… Weiterlesen »

Konferenz: Jung. Queer. Glücklich?! – I kissed a girl and I Iiked it!

Die Grüne Bundestagsfraktion lud im März zur Konferenz „Jung. Queer. Glücklich?! – Lebenswirklichkeiten queerer Jugendlicher in Deutschland“ ein. Diskutiert wurden Fragen wie: Kannst Du sein, wer Du bist? Wieviel Mut braucht ein Coming-Out? Wie kann Politik zu einer toleranteren und bunten Gesellschaft beitragen? Ich habe das Panel „I kissed a girl and I liked it!“… Weiterlesen »