Presseberichte (Allgemein)

Presseberichte über meine Arbeit

Mitmischen.de: Haben alle die gleichen Chancen?

Das Jugendportal des Bundestages „Mitmischen.de“ führte anlässlich des Girls-Boys-Days mit den Abgeordneten aller Bundestagsfraktionen ein kurzes Interview rund um das Thema Chancengleichheit. Das sagt Ulle Schauws, Bundestagfraktion Bündnis 90/Die Grünen, über den Girls‘ Day: „Der Girls‘ Day ist super! Ich finde es toll, dass Mädchen ermutigt werden, in Berufe hineinzuschnuppern, in denen bisher relativ wenige Frauen… Weiterlesen »

OstJournal: Linke und Grüne fordern von Bundesregierung mehr Einsatz für LGBT

Vor rund einem Jahr wurden Berichte bekannt, wonach LGBTI-Menschen in Tschetschenien Verfolgung und Folter ausgesetzt sind. Bis heute wurden die Fälle nicht aufgeklärt. Auch die Grünen sehen Deutschland in der Verantwortung. „Wir fordern die Bundesregierung auf, insbesondere Außenminister Maas, die Betroffenen wo immer möglich direkt zu unterstützen und bei der nächsten Diskussion über Sanktionen gegen Russland… Weiterlesen »

WZ: Girls‘ Day – Begeistert vom Besuch im Bundestag

Der jährlich stattfindende Girls‘ Day soll Mädchen die Chance geben Berufe kennen zulernen, in denen Frauen stark unterrepräsentiert sind. Auf Einladung von der Krefelder Bundestagsabgeordneten Ulle Schauws nahmen Marie Baumeister und Sharina Göde am Girls‘ Day der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen teil. Den gesamten Artikel von Andreas Bischof in der Westdeutschen Zeitung können Sie hier… Weiterlesen »

SZ: Abtreibung – Das erste Ultimatum

Die SPD erhöht den Druck auf ihre Koalitionspartner im Streit um die Reformierung des Paragrafen 219a StGB. Bis zum Herbst soll ein Kompromiss beim Streit um das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche hergestellt werden. Ulle Schauws, frauenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, sagte: „Wenn es nach uns ginge, wäre 219a schon längst gestrichen.“ Den gesamten Artikel von Henrike Roßbach auf… Weiterlesen »

Zeit: SPD setzt Frist im Streit um Abtreibungs-Werbeverbot

Die SPD erhöht den Druck auf ihre Koalitionspartner im Streit um die Reformierung des Paragrafen 219a StGB. Bis zum Herbst soll ein Kompromiss beim Streit um das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche hergestellt werden. Die SPD, müsse «jetzt endlich in Regierungsverantwortung handeln», sagte die frauenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Ulle Schauws. «Sie kann es sich nicht noch einmal leisten,… Weiterlesen »