Presseberichte

Direkt zu den Presseberichten zu…
…Frauenpolitik
…Kulturpolitik
…Queerpolitik
…allgemeinen Presseberichten

Extra-Tipp: Bundestag präsentiert seine Arbeit in Krefeld

Den gesamten Artikel von Jan Popp-Sewing im Extra-Tipp können Sie hier nachlesen. Der Deutsche Bundestag präsentiert sich in der Zeit vom 17. bis 21. August mit einer Wanderausstellung in der neuen Volksbank am Dionysiusplatz. Die Ausstellung in der Seidenstadt findet auf Initiative der Krefelder Bundestagsabgeordneten Ulle Schauws (Grüne) statt.

Die Zeit: Deutschland muss für Frauen gerechter werden

Den gesamten Gastbeitrag von Ulle Schauws und Katja Döner in Die Zeit können Sie hier nachlesen. Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit – für Frauen ist das nicht selbstverständlich. Frauen und Männer werden überall in Europa unterschiedlich bezahlt. Aber Deutschland gehört seit Jahrzehnten zu den Schlusslichtern mit besonders hoher Entgeltlücke von 22 Prozent. Eine Diplomkauffrau… Weiterlesen »

BAP: Praxis für Politik in Krefeld

Den gesamten Artikel der BAP können Sie hier nachlesen. Am 11. August 2015 informierte sich die grüne Bundestagsabgeordnete Ulle Schauws beim BAP-Mitglied KANGAROO Personal-Dienstleistungen GmbH in Krefeld über Zeitarbeit.Der Besuch von Schauws bei KANGAROO war Teil der Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), in dem der BAP Mitglied ist. Ziel von „Praxis für… Weiterlesen »

RP: Abstimmung über Griechenland: Grüne enthält sich

Den gesamten Artikel der RP können Sie hier nachlesen. Bei der Abstimmung über den Antrag der Bundesregierung zur Aufnahme von Verhandlungen über die Gewährung einer Stabilitätshilfe für Griechenland hat sich die Krefelder Abgeordnete der Grünen, Ulle Schauws, enthalten. Schauws hat dem alternativen Antrag ihrer Fraktion zugestimmt, „in dem wir uns für andere Konditionen hinsichtlich der… Weiterlesen »

Berliner Morgenpost: Bußgelder für ungeschützten Sex mit Prostituierten geplant

Den gesamten Artikel von Beate Kranz in der Berliner Morgenpost können Sie hier nachlesen. Berlin –.  Wer ungeschützten Sex bei Prostituierten sucht, muss in Zukunft mit einer Absage rechnen. Denn bezahlte Liebe ohne Kondom soll in Deutschland verboten werden. Verstößt ein Freier gegen dieses Prinzip, werden für ihn Bußgelder in noch unbekannter Höhe fällig. Auch… Weiterlesen »