Kulturpolitik (PMs)

Meine kulturpolitischen Pressemitteilungen

TTIP und Kultur: Taten statt Papiere

Anlässlich der Antworten der Bundesregierung auf unsere Fragen zu ihrem Positionspapier zu den TTIP-Verhandlungen im Bereich Kultur und Medien, das Staatsministerin Monika Grütters und Minister Sigmar Gabriel vorgelegt haben, erklären Ulle Schauws, Sprecherin für Kulturpolitik, und Tabea Rößner, Sprecherin für Medienpolitik: Offensichtlich handelt es sich beim Positionspapier um ein reines Placebo für die Kulturszene. Anders kann man die Antworten der… Weiterlesen »

TTIP – Bundesregierung wird sich beim Schutz von Kultur und Medien an Taten messen lassen müssen

Zur Veröffentlichung eines Positionspapiers zum Schutz von Kultur und Medien bei den TTIP-Verhandlungen von Wirtschaftsminister Gabriel und Staatsministerin Grütters erklären Katja Dörner, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Ulle Schauws, Sprecherin für Kulturpolitik: Sich in einem Positionspapier für den Erhalt der kulturellen Vielfalt bei den TTIP-Verhandlungen einzusetzen, ist die eine Seite. Die andere Seite ist es, diese Position… Weiterlesen »

Gratulation an Swetlana Alexijewitsch zum Literaturnobelpreis

Zur Bekanntgabe der Verleihung des Literaturnobelpreises an Swetlana Alexijewitsch erklären Marieluise Beck, Sprecherin für Osteuropapolitik, und Ulle Schauws, Sprecherin für Kulturpolitik und Frauenpolitik: Wir gratulieren der weißrussischen Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch zum Literaturnobelpreis. Mit ihr wurde zum 14. Mal seit 1901 eine Frau mit der weltweit höchsten Literaturauszeichnung geehrt. In einzigartiger Weise widmet sie sich der Dechiffrierung… Weiterlesen »

Weltkulturerbe retten: UNESCO stärken, illegalen Handel mit Kulturgütern erschweren

Anlässlich der systematischen Zerstörung der syrischen antiken Stadt Palmyra durch ISIS erklären Claudia Roth, Sprecherin für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik, und Ulle Schauws, Sprecherin für Kulturpolitik: Die ISIS-Terroristen schlagen weiter ihre schreckliche Schneise der Brutalität und Zerstörung in weite Gebiete Syriens. Mit der jüngsten Zerstörung des Triumphbogens in Palmyra macht ISIS nicht nur eine 2000 Jahre alte Weltkulturerbestätte… Weiterlesen »

Krefelder Museen Haus Lange und Haus Esters bekommen Bundesfördermittel

Die beiden Häuser Lange und Esters gehören zu den 46 geförderten Projekten des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Bau. Diese erfreuliche Nachricht traf heute im Berliner Büro von Ulle Schauws ein. Die Krefelder Bundestagsabgeordnete und kulturpolitische Sprecherin der Grünen freut sich über diese Entscheidung der Jury für ihre Heimatstadt… Weiterlesen »