SZ: Grüne wollen Abstammungsrecht ändern

Im Eherecht sind homosexuelle Paare seit dem Herbst 2017 gleichgestellt. Anders ist es beim Abstammungsrecht. „Die aktuelle Rechtslage diskriminiert Kinder, die in gleichgeschlechtliche Ehen oder Partnerschaften hineingeboren werden. Ihnen fehlt die Rechtssicherheit auf einen zweiten Elternteil und zwar von Geburt an“, begründet die Grünen-Abgeordnete Ulle Schauws den Gesetzentwurf, den ihre Fraktion an diesem Mittwoch einbringen will.

Den gesamten Artikel von Ulrike Heidenreich in der Süddeutschen Zeitung können Sie hier nachlesen.

Den Gesetzentwurf der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen können Sie hier nachlesen.

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld