Besuch im Heilpädagogischen Zentrum Krefeld

Ulle Schauws sah sich persönlich an, wo die Weihnachtskarten, die sie seit mehreren Jahren beim Heilpädagogischen Zentrum in Krefeld bezieht, hergestellt werden. Die fleißigen Mitarbeiter*innen haben aber das ganze Jahr über gut zu tun: Etliche Krefelder Unternehmen lassen Arbeitsschritte wie Montage, Sortierung und Verpackung in den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen ausführen. Am Standort Siemensstraße sind 450 Mitarbeiter*innen beschäftigt, an allen Heilpädagogischen Zentren Standorten in Krefeld und Viersen zusammen rund 2.000.

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld