Mit Roland Jahn in der Villa Merländer

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn besuchte auf Vermittlung von Ulle Schauws das NS-Dokumentationszentrum in der Villa Merländer. Der stellvertretende Leiter des Dokumentationszentrums Dr. Burkhard Ostrowski führten eine kleine Gruppe um Roland Jahn und Ulle Schauws durch die Ausstellung. Auch Barbara Behr, die Vorsitzende des Vereins Villa Merländer sowie Grüne Ratsfrau und Jürgen Sauerland-Freer als Leiter des Krefelder Kulturamtes, begleiteten sie dabei. In dem fast zweistündigen Rundgang überzeugte sich Jahn vom Konzept der Arbeit, die seit 25 Jahren in dem Wohnhaus des von den Nazis ermordeten Krefelder Unternehmers geleistet wird. Die Bedeutung der gründlichen Aufarbeitung von Diktaturen und das Verständlich machen ihrer Mechanismen für die Festigung demokratischer Strukturen, wurde dabei intensiv diskutiert.

Ulle Schauws dankte Herrn Dr. Ostrowski und Herrn Sauerland-Freer besonders dafür, dass sie den Besuch Roland Jahns sehr kurzfristig möglich gemacht hatten.

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld