AbgeordnetenWatch.de befragt Bundestagsabgeordnete zu Fracking

Mehr als 180.000 Menschen haben sich in einer Petition auf Change.org für ein vollständiges Verbot von Fracking in Deutschland eingesetzt. Dieses Anliegen wird außerdem von 61 Prozent und damit einer Mehrheit der Wahlberechtigten in Deutschland unterstützt. Daher hat abgeordnetenwatch.de im Rahmen des Petitions-Checks allen 631 Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit zur öffentlichen Stellungnahme zum Petitionsanliegen gegeben. Die Ergebnisse sehen Sie hier.

Ich habe mich an dem Petitions-Check beteiligt und für die Petition gestimmt. Ich bin gegen Fracking. Es ist völlig unverständlich, warum Schwarz-Rot diese Risikotechnologie in Deutschland überhaupt anwenden will. Das hohe Risiko für Mensch und Umwelt ist mit der kurzzeitigen Förderung von vergleichsweise geringen Gas- oder Ölmengen nicht zu rechtfertigen. Für die Energiewende brauchen wir kein Fracking, vielmehr müssen fossile durch erneuerbare Energien und Energieeffizienz konsequent ersetzt werden.

Die Marketing Kampagne vom Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V. Meine Kommentierung sehen Sie in schwarz:

Meine Reaktion auf die Marketing Kampagne vom Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V. Meine Reaktion auf die Marketing Kampagne vom Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V. Meine Reaktion auf die Marketing Kampagne vom Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V.